Festival Latino

FL_HD_11.05. 1Mio Pesos

Theater: Un millón de pesos – Uraufführung in Heidelberg

Heidelberg

Freitag und Samstag, 11. und 12. Mai 2018, 20 Uhr
TiKK Theater am Karlstorbahnhof, Am Karlstor 1

Inszenierung: Natalia Lévano Casas, auf Spanisch mit deutschen Übertiteln

„Un millón de pesos“ es una pieza teatral que se basa en la vida de los estudiantes de la Escuela Normal Rural Isidro Burgos de Ayotzinapa. Para Natalia Lévano era importante escribir un texto teatral sobre los 43 estudiantes desaparecidos el 26 de septiembre de 2014.

„Un millón de pesos“ ist ein Theaterstück, welches über das Leben der Studenten aus Ayotzinapa erzählt. Für Natalia Lévano bestand die Notwendigkeit, einen Text für das Theater zu schreiben, in der Hoffnung, dass das Verschwinden dieser Studenten einer breiten Öffentlichkeit zuteilwird.

Am 26. September 2014 verschwanden in Iguala, Guerrero, Mexiko 43 Studenten. Bis jetzt ist das Verschwinden dieser Studenten, welche aus ärmlichen Bauernfamilien stammen, unaufgeklärt.

Theatergruppe Doppelgänger

Die Theatergruppe „Doppelgänger” ist eine internationale Laien-Theatergruppe. Die Spieler sind SchülerInnen, Studenten und Berufstätige aus Heidelberg und Mannheim.

Nach der Aufführung findet ein Publikumsgespräch statt.

Veranstalter: Eine-Welt-Zentrum mit Kooperation: Solidaridad con Cuba Heidelberg e.V.

Eintritt: erm. 6 Euro, regulär 9 Euro

Trailer zum Stück

Comments are closed.

Tweet