Festival Latino

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Film und Diskussion: Rum oder Gemüse: Landwirtschaft in Kuba und Nicaragua

Mannheim

Dienstag, 8. Mai 2018, 19.30 Uhr
Haus der Jugend, C2, 16, Saal

Referent: Klaus Heß (Informationsbüro Nicaragua)

Die Dokumentation beleuchtet die Landwirtschaft in Kuba und Nicaragua zwischen Ernährungssouveränität, Kooperativen und Weltmarkt.

In Kuba und Nicaragua zählt die Landwirtschaft weiterhin zu den wichtigsten Wirtschaftsbereichen. Die staatliche Agrarpolitik bewegt sich zwischen dem Streben nach Ernährungssouveränität und globaler Exportorientierung.

Gibt es emanzipatorische Ansätze in beiden Ländern, die die Ernährungssicherheit und –souveränität der Bevölkerung ermöglichen? Wie steht es um die Rolle der Bauern und Bäuerinnen und Landarbeiter*innen sowie speziell die Situation der Frauen in diesem Kontext? Wie ist das Verhältnis zwischen staatlichen, genossenschaftlichen und privaten bäuerlichen Betrieben?

Welche Zwänge erzeugt die Globalisierung im Landwirtschaftsbereich?

Im Anschluss an den Film (45 Min.) findet ein Gespräch mit dem Filmemacher Klaus Heß (Informationsbüro Nicaragua) statt.

Eintritt frei, Spenden erwünscht.

Veranstalter: Nicaraguaverein Mannheim – El Viejo, IDEIAS e.V.

Comments are closed.

Tweet