Festival Latino

FL_MA_26.05._pena salat

Peña „Der Salat“: Die Kunst und das Leben feiern

DIE PENA MUSS LEIDER ENTFALLEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Fr 26. Mai  20 Uhr  MA: Theater Oliv, Am Messplatz 7

Seit 2010 findet die Peña einmal monatlich an den unterschiedlichsten Orten in Mannheim statt. Die Peña ist eine interkulturelle offene Bühne, bei der bereits Opernsängerinnen, Rapper, Impro-Theaterstücke, Zauberei, Jazzbands, Clowns und Dichter zu erleben waren. Die Vielfältigkeit der kulturellen Ausdrucksformen und die vielen unterschiedlichen Nationalitäten der auftretenden Künstler und des Publikums standen Pate für den Namen „Der Salat“, der sich immer wieder neu und anders aus vielen unterschiedlichen Zutaten zusammensetzt.

Der Begriff Peña stammt aus der Sprache der Mapuche, einem indigenen Volk Südamerikas und bezeichnet ein Fest, das aus Südamerika nicht mehr wegzudenken ist. Ihren Ursprung hat die Peña in Argentinien, von wo Organisator und Moderator Emiliano Trujillo sie ins multikulturelle Mannheim mitgebracht hat. Dort ist die Peña ein Fest der Familie und Freunde, als welches sie auch hier verstanden wird. Alle Teilnehmer, ob Künstler oder Publikum bilden eine Gemeinschaft, die für einen Abend das Leben in seiner Vielfältigkeit und Schönheit feiert. Künstler kann dabei jeder sein, egal ob er seine Passion als Hobby oder Beruf ausübt. Pro Abend gibt es drei feste Programmpunkte, die mit spontanen Kurzauftritten garniert werden. Das Programm wird erst am jeweiligen Abend bekannt gegeben.

Auftritte können bei Emiliano Trujillo unter elmeiliano@gmail.com angemeldet werden.

Eintritt: frei – Spenden für die Künstler erwünscht.

Veranstalter: Tierra Incognita und Theater Oliv

Comments are closed.

Tweet